Unter dem Motto "Saison 2020 starts now" startete die U12 am Sonntag bei der bereits traditionellen Winter League in Wiener Neustadt. Im Turnier wurden Spiele gegen die Vienna Wanderers, die Vienna Lions und den Gastgeber, die Diving Ducks, ausgetragen.

Das erste Spiel gegen die Vienna Wanderers war auf beiden Seiten von anfänglich vielen Strike Outs geprägt, da sich die Schläger erst an die Geschwindigkeit der Pitching Machine gewöhnen mussten. Die Hoppers brachten aber trotzdem fast in jedem Inning Läufer auf Base, die aber leider nie nach Hause geschlagen werden konnten. Erst im 5. Inning brachten die Wanderers durch 3 Hits und einen Error 3 Punkte aufs Scoreboard, die von den Traiskirchnern nicht erwidert werden konnten. Mit dem Endstand von 0:3 mussten sich die Hoppers somit geschlagen geben.

Im zweiten Spiel des Tages trat man gegen die Vienna Lions an, den amtierenden österreichischen Meister in dieser Altersklasse. Im Gegensatz zu Spiel 1 konnten im ersten Inning durch ein Double von Ferdi und Singles von Clemens, Tobias, Janis und Leo 2 Punkte erzielt werden. Im 2. Inning legten die Grasshoppers durch ein Double von Max und nachfolgenden Singles von Ferdi, Clemens und Tobias weitere 2 Punkte nach. Ein Pinch Hit Double von Matthew war die Voraussetzung für weitere 2 Punkte im 5 Inning. Da die Defense lediglich 2 Punkte zuließ, konnte das Spiel im 6. Inning mit einem Double Play und einem Endstand von 6:2 beendet werden.

Im dritten Spiel des Tages war dann etwas die Luft draußen. Zwar konnte im ersten Inning noch ein Punkt erzielt werden, mehr war aber in diesem Spiel nicht möglich. Die Diving Ducks trafen mit ihren Schlägen immer wieder zwischen die Verteidigung der Hoppers und konnten das Spiel schließlich souverän mit 7:1 gewinnen.

Trotz der beiden Niederlagen war die Leistung der Grasshoppers sehr positiv. Tolle Defense Plays, wenige Errors, voller Einsatz (vor allem von Tobias und Clemens) und zahlreiche Kontakte gegen die Pitching Machine lassen bereits jetzt eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr erkennen.

Besonders hervorzuheben ist die Schlagleistung der Top 3 der Lineup: Ferdi mit 4 Hits bei 8 Schlagchancen (At bats), Clemens mit 9 von 12 und Tobias mit 7 von 12 waren fast immer auf Base und somit der Motor der Hoppers Offense.

VW 0 0 0 0 3 0 | 3
GH 0 0 0 0 0 0 | 0

GH 2 2 0 0 2 0 | 6
LI 0 0 0 1 0 1 | 2

DD 2 0 1 4 0 0 | 7
GH 1 0 0 0 0 0 | 1

Endstand U12 Winter League:
1. Vienna Wanderers
2. Diving Ducks Wiener Neustadt
3. Traiskirchen Grasshoppers
4. Vienna Lions

Bericht: Alexander Fuss

 

 

 

 

Unsere Hauptsponsoren:
kreitner2018  Raiffeisenbank baden 2018a
Steinmetz Boehm 2018a mobiler schlosser at 2018a ewe 2018a baumeister steurer 2018a Logo KF Sponsoring2 fielders choice 2018a Kost Bar 2018a dydocon 2018a Traiskirchen wir sind sport 2018a marco stix photography 2018 die zwei 2018a prografix die grafikwerkstatt 2018a

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok