Mit den Kufstein Vikings und den Traiskirchen Grasshoppers trafen letzten Samstag zwei Überraschungsteams in der Baseball-League-Austria aufeinander. Die Gäste aus Tirol stehen mitten im Kampf um einen Top-3-Platz in der Division-West, der zum Einzug in die Playoffs berechtigt. Nur noch theoretische Chancen hatten vor diesem Spieltag die heimischen Grasshoppers: Alle vier ausstehenden Spiele müssen gewonnen werden und Schützenhilfe von anderen Teams wäre nötig, um doch noch auf den Playoff-Zug aufzuspringen.

Coach Jan Rieger gab Youngster Tobias Kiefer erneut die Chance auf dem Werferhügel und der legte in Zusammenarbeit mit seiner Defense gleich richtig los: Alle drei Schlagmänner der Festungsstädter wurden unverrichteter Dinge zurück auf die Bank geschickt. Bereits im Gegenzug schlug Philipp Eckel mit einem Homerun Tod Rees nach Hause und es stand 2:0 für die Gastgeber aus Traiskirchen. Als dann im 2. Spielabschnitt die Hoppers auf 6:0 davonzogen, schien das Spiel eine eindeutige Richtung zu nehmen. Allerdings hatte man die Rechnung ohne Stefan Graf von den Vikings gemacht, der mit einem Grand-Slam-Homerun auf 5:6 aus Sicht der Gäste verkürzte. Die Traiskirchner ließen aber die Köpfe nicht hängen, sondern legten im 4. Inning zum zwischenzeitlichen 9:5 nach. Was dann passierte, gibt es im Baseball nicht allzu oft: 6. Inning, bases-loaded – erneuter Auftritt Stefan Graf: Zum 2. Mal an diesem Tag schlug er den Ball über den Outfieldzaun des Hoppersfields und stellte auf 9:9. Wieder folgte die Antwort der Hoppers: Basehits von Miguel Bastidas, Philipp Eckel und Jan Rieger bedeuteten wiederum die 12:9-Führung. 8. Inning: Parker Swindell schlägt ein Double für die Gäste aus Tirol und scort wenig später auch selbst – 12:12. Ein weiteres Mal der Gegenzug durch die Traiskirchner: Solo-Homerun durch Kervin Castillo zum 13:12. Nun lag es am in der Zwischenzeit pitchenden Michael Koller den Sack zuzumachen: Er ließ nichts mehr anbrennen – Sieg für die Heimischen!

 

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E  
  Vikings 0 0 5 0 0 4 0 3 0 12 8 3  
  Grasshoppers 2 4 0 3 0 3 0 1 X 13 15 0  

 

Spiel 2 sollte dann zum erwarteten Duell der Import-Werfer beider Teams werden: Sowohl Miguel Bastidas für die Grasshoppers als auch Mack Boone für die Vikings hielten sich ganze 4 Innings lang schadlos. Im 5. Spielabschnitt erwachten dann die Schläger beider Teams: Satte Basehits sowie ein Fehler in der Defensive der Hoppers bescherten den Gästen eine 3:0-Führung. Niemand ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass das die letzten Punkte für die Tiroler an diesem Tag sein sollten. Nachdem die Traiskirchner noch im selben Inning auf 2:3 verkürzten, legten sie kurze Zeit danach noch einen drauf: Basehits von Tobias Kiefer, Miguel Bastidas, Philipp Eckel und Jeff Hunt brachten eine komfortable 7:3-Führung. Dem hatten die Kufsteiner nichts mehr entge-gen zu setzen. Weitere 5 Runs packten die Grasshoppers noch drauf – darunter ein weiterer Homerun von Kervin Castillo. Endstand 12:3.

Nach dem Spiel erfuhren die Gastgeber noch, dass die Ducks aus Wr. Neustadt etwas überraschend ihre beiden Spiele in Hard gegen die Bulls verloren haben. Damit kommt es am 15. August in der letzten Runde des Grunddurchganges auswärts in Wr. Neustadt zum direkten Duell zwischen den Ducks und den Hoppers um den letzten verbliebenen Platz in den Playoffs. Bis dahin haben die Traiskirchner Meisterschaftspause und werden die Zeit zur Regeneration und Vorbereitung nutzen.

 

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E  
  Vikings 0 0 0 0 3 0 0 0 0 3 4 5  
  Grasshoppers 0 0 0 0 2 5 0 5 X 12 14 3  

 

Bericht: Peter Feichtinger

 

Unsere Hauptsponsoren:
kreitner2018 Market Agent 2018a Raiffeisenbank baden 2018a Steinmetz Boehm 2018a mobiler schlosser at 2018a ewe 2018a baumeister steurer 2018a Traiskirchen wir sind sport 2018a fielders choice 2018a mv prozess finanzierung 2018a Kost Bar 2018a dydocon 2018a teds american sports 2018a marco stix photography 2018 die zwei 2018a prografix die grafikwerkstatt 2018a

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok