Unter recht speziellen Vorzeichen trafen in der Baseball League Austria am vergangenen Samstag die Hard Bulls in Traiskirchen auf die heimischen Grasshoppers: Beide Teams befinden sich mitten im Playoff-Race und sind direkte Konkurrenten im Kampf um einen Platz unter den Top-6-Teams Österreichs. Auf Seiten der Hoppers war man gespannt, wie man Spiel 1 nach dem Abgang von Jungstar Tobias Kiefer in die USA anlegen würde. Darüber hinaus fielen mit Madison Beaird (Knochenbruch), Tod Rees und Kervin Castillo gleich 3 weitere Stützen der Mannschaft aus.

Die Bulls begannen auf den Starting-Pitcher der Hoppers, Oliver Pernet, ambitioniert, doch trotz geladener Bases im 1. Inning kamen die Gastgeber unbeschadet aus diesem Spielabschnitt heraus. Im 3. Inning dann die ersten Punkte: Satte Basehits von Marcel Winder, Zeke Howie und Clayton Carson brachten einen 4:0 Zwischenstand für die Gäste aus dem Ländle, doch die Traiskirchner schlugen umgehend zurück. Basehits von Michi Koller und Philipp Eckel stellten rasch auf 3:4 aus Sicht der Niederösterreicher. Die Vorarlberger setzten auf den inzwischen eingewechselten Werfer der Grasshoppers, Sascha Obermayer, dann noch einen drauf und stellten auf 6:3. Michael Koller übernahm die Verantwortung auf dem Werferhügel und beendete diesen Spielabschnitt unbeschadet.

Während Koller sichtlich die Kontrolle über die gegnerischen Schlagmänner hatte, begann sich ab Mitte des Spiels eine gewisse Müdigkeit bei seinem Gegenüber, Marcel Winder, abzuzeichnen und das wussten die Hoppers auszunutzen. Zuerst scorte der kurzfristige verpflichtete Jose Palacios seinen 1. Punkt für die Traiskirchner und dann folgte der große Auftritt vom erst 18jährigen Alexander Schiller: Auf einen Basehit von Sascha Obermayer scorte er den Punkt zum zwischenzeitlichen 5:6 und dann hämmerte er im 7. Spielabschnitt seinen ersten Homerun in der höchsten Spielklasse über den Outfield-Zaun. Dem hatten die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen und so endete Spiel 1 mit 9:6 für die Grasshoppers.

In Spiel 2 standen sich dann die Import-Pitcher beider Teams gegenüber: Miguel Bastidas für Traiskirchen matchte sich mit Zeke Howie für die Gäste. Bastidas ließ vom 1. Wurf weg erkennen, dass er an diesem Tag kaum zu schlagen sein würde und setzte seine Würfe fast nach Belieben in die Strike-Zone. Im Gegensatz dazu erwischten die Hoppers den gegnerischen Werfer gleich am falschen Fuß und scorten ganze 5 Punkte im 1. Spielabschnitt. Während der Traiskirchner Pitcher im gesamten Spiel nur 1 (!) Basehit abgeben musste, gelangen den Hoppers ganze 10 Schläge ins Feld. Miguel Bastidas glänzte auch in der Offensive mit einem Homerun im 4. Inning und so endete diese eher einseitige Partie schon nach 7 Innings bei 13:1 mit mercy-rule.

Damit gelangen den Hoppers 2 ganz wichtige Siege im Kampf um die Playoff-Plätze und man verbesserte sich dank Niederlagen der Ducks aus Wr. Neustadt sogar auf Rang 3 der Tabelle in der Divison-Ost. Kommenden Samstag, den 10.8., treffen die Grasshoppers zu Hause nun auf die regierenden Staatsmeister und aktuellen Tabellenführer, die Vienna Metrostars. Beginn der letzten Heimspiele im Grunddurchgang dieser Saison ist um 11 bzw. 13.30 Uhr.

Bericht: Peter Feichtinger

Unsere Hauptsponsoren:
kreitner2018  Raiffeisenbank baden 2018a
Steinmetz Boehm 2018a mobiler schlosser at 2018a ewe 2018a baumeister steurer 2018a Logo KF Sponsoring2 fielders choice 2018a Kost Bar 2018a dydocon 2018a Traiskirchen wir sind sport 2018a marco stix photography 2018 die zwei 2018a prografix die grafikwerkstatt 2018a

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok