Am 1.6.2019 trat die BLA Mannschaft der Traiskirchen Grasshoppers zum Duell mit dem Vorjahresmeister, den Vienna Metrostars, an. Bei vergangenen Begegnungen konnten die Metrostars 7 der 8 Partien für sich entscheiden.

In Spiel 1 des Tages schenkten die Traiskirchner dem jungen Tobi Kiefer das Vertrauen am Pitchinghügel. Für die Wiener war Clemens Seiser als Starter am Mound. Gleich im ersten Inning zeigten die Traiskirchner, dass an diesem Tag mit ihnen zu rechnen ist und so konnten sie 2 Runs aufs Scoreboard bringen. Im 2ten Inning kam für die Grasshoppers noch ein Run dazu und die Metrostars konnten im 2ten Inning ebenso den ersten Run gegen einen solide werfenden Tobi Kiefer scoren. Bereits im 4ten Inning wechselten die Metrostars ihren Pitcher und brachten den jungen Nicolas Schadler. Dieser erwischte einen hervorragenden Tag am Mound und er konnte die Traiskirchner Offense bis ins sechste Inning im Zaum halten. Die Metrostars konnten im 4ten Inning einen weiteren Run hinzufügen und im 6ten gelangen ihnen 2 Runs, woraufhin die Hoppers beim Spielstand von 5:4 im 7ten Inning Michael Koller auf den Mound brachten. Einige Unsicherheiten in der Defense der Grasshoppers gepaart mit gut platzierten Bunts und hits der Metrostars führten zu 5 Runs im 7ten Inning. Die Hoppers konnten diesen Rückstand nicht mehr aufholen und so musste man sich im ersten Spiel des Tages mit 5:9 geschlagen geben.

Spiel 2 brachte das Pitching Matchup zwischen Miguel Bastidas auf Seiten der Hoppers und Chance Hicks auf Seiten der Metrostars. In den ersten 3 Innings konnte keine der beiden Mannschaft einen Run erzielen. Im 4ten Inning konnten die Metrostars das erste Mal anschreiben und brachten gleich 3 Läufer über die Homeplate. Die Antwort der Traiskirchner ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Gleich im folgenden Halbinning konnten die Grasshoppers dank Basehits von Madison Beaird und Sascha Obermayer, kombiniert mit Unsicherheiten in der Verteidigung der Metrostars, ebenfalls drei Runs erzielen und das Spiel dadurch zu einem Zwischenstand von 3:3 ausgleichen.
Im sechsten Spielabschnitt luden die Metrostars die Basen durch zwei Basehits und einem Hit by Pitch. Mit einem bases clearing double entlang der 3rd baseline konnte Tobias Schermer, der anschließend selbst noch einen run für sein Team erzielte, die Vorentscheidung dieses Spiels herbeiführen. Die Hoppers konnten sich von diesem 4 run Rückstand nicht mehr zurück kämpfen und der nun eingewechselte Alex Seidl konnte den 2ten Sieg des Tages für seine Mannschaft sicherstellen.

Die Hoppers hielten über den Tag gesehen gut mit dem Vorjahresmeister mit und in beiden Spielen war jeweils 1 Inning ausschlaggebend für den Sieg der Metrostars. Für die Traiskirchner, die derzeit bei 5 Siegen und 8 Niederlagen halten, gibt es nun eine 2 wöchige Spielpause, ehe es am 21.6. und 22.6. zum NÖ Derby mit den Wr. Neustadt Diving Ducks kommt.

Bericht: Michael Koller

Unsere Hauptsponsoren:
kreitner2018  Raiffeisenbank baden 2018a
Steinmetz Boehm 2018a mobiler schlosser at 2018a ewe 2018a baumeister steurer 2018a Logo KF Sponsoring2 fielders choice 2018a Kost Bar 2018a dydocon 2018a Traiskirchen wir sind sport 2018a marco stix photography 2018 die zwei 2018a prografix die grafikwerkstatt 2018a

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok